COVID-19 Infos


Surfen während der COVID-19-Pandemie: 

Mit unserem COVID-19-Sicherheitskonzept kannst du dich auch trotz der Pandemie in unseren Surfcamps entspannen und wohlfühlen.

Wir halten uns stets zu 100% an die gesetzlichen Vorgaben. Wir müssen daher darauf hinweisen, dass dies auch zu Einschränkungen bei den zur Verfügungen gestellten Services des Surfcamps führen kann. Sofern die Nutzung der Basis-Services (Surfen-Essen-Schlafen) nicht beeinträchtigt wird, besteht kein Anspruch auf Kostenersatz. 

Marokko

Einreise/Anreise

Um in Marokko einreisen und um unser Surfcamp besuchen zu können, ist eine vollständige Corona-Schutzimpfung Voraussetzung. Ein entsprechender, offiziell anerkannter Nachweis wie z.B. das „EU Digital COVID Certificate“ ist notwendig. Personen ohne offiziell anerkannten Nachweis können nicht in Marokko einreisen und nicht am Surfcamp teilnehmen. Eine Kosten-Rückerstattung bei Nicht-Vorlage des Zertifikats wird ausgeschlossen. 

Bei der Einreise muss ein sog. „Fiche Sanitaire du Passager / Public Health Passenger Form“ ausgefüllt, ausgedruck und abgegeben werden. Eine elektronische Übermittlung ist derzeit noch nicht möglich (Stand 30.9.2021)  

Da sich die gesetzlichen Anforderungen zur Einreise nach Marokko auch kurzfristig ändern können, empfehlen wir, vor Antritt der Reise noch mit dem jeweiligen auswärtigen Amt Deines Landes bzw. Deiner Botschaft in Marokko in Kontakt zu treten. 

Sehr hilfreich ist auch die Sherpa Website, die zu allen Ländern weltweit die aktuellen Einreise-Bedingungen angibt. 

Rückreise

Rückreise nach Deutschland

Eine Quarantäne ist bei Rückreise nach Deutschland nicht notwendig ist, wenn man noch in Marokko vor Rückreise einen Impfnachweis oder Genesenen-Nachweis einreicht. Und da ohnehin ein Impfnachweis notwendig ist, um nach Marokko und ins Camp zu kommen, entfällt die Quarantäne für unsere Gäste bei Rückkehr nach Deutschland.

So stehts auf der website des Robert Koch Instituts (Quelle: Robert Koch Institut Website; 30.9.2021; 11:26):

Geimpfte und Genesene können die Quarantäne ab dem Zeitpunkt beenden, an dem der Impf- oder Genesenennachweis über das Einreiseprotal übermittelt wird. Erfolgt die Übermittlung vor Einreise (wird dringend empfohlen), muss die Quarantäne nicht angetreten werden.

Daher ist eine Reise nach Marokko und zurück für unsere deutschen Freunde problemlos möglich.

Rückreise nach Österreich

Eine Quarantäne ist bei Rückreise nach Österreich für vollständig geimpfte Personen nicht notwendig ist. Wir raten dazu, noch in Marokko vor Rückreise die elektronische Registrierung (Pre Travel Clearance) auszufüllen – das ist optional und nicht verpflichtend. 

Nachzulesen auf der Website des österreichischen Innenministeriums

Daher ist eine Reise nach Marokko und zurück für unsere österreichischen Freunde problemlos möglich.
 

Rückreise in die Schweiz

Für vollständig geimpfte Schweizer Staatsbürger ist bei Rückreise in die Schweiz keine Quarantäne notwendig. Es muss lediglich das Einreiseformular ausgefüllt werden. 

Nachzulesen auf der Website des Schweizer Bundesamt für Gesundheit BAG

Daher ist eine Reise nach Marokko und zurück für unsere Schweizer Freunde problemlos möglich.

Maske

Im Camp selbst herrscht keine Maskenpflicht für gesunde Personen. 

Abstand halten

Bitte denke immer daran, dass das sicherste Mittel vor einer Ansteckung der stets eingehaltene Mindestabstand von 1,5 Metern ist. Halte auch zwingend Abstand zu deinen Bettnachbarn, setze dich nicht auf fremde Betten, teile keine Dinge, die für deinen persönlichen Gebrauch bestimmt sind.

Händehygiene

Bitte wasche dir regelmäßig für mindestens 30 Sekunden mit Seife die Hände. Bitte bedenke auch, dass Viren an unterschiedlichen Oberflächen haften können. Zur Sicherheit ist es möglich, beispielsweise Türklinken mit dem Ellenbogen zu betätigen. War Kontakt nicht zu vermeiden, empfiehlt es sich, anschließend sofort die Hände zu waschen oder zu desinfizieren.

Lüften

Wir bemühen uns darum, in den Gemeinschaftsbereichen nach Möglichkeit für ausreichenden Luftaustausch zu sorgen. Denn wie andere Krankheitserreger wird auch SARS-CoV-2 durch die Atemluft übertragen. Die Konzentration potenziell ansteckender Aerosole kann durch regelmäßiges Lüften reduziert und die Gefahr einer Ansteckung so erheblich verringert werden. 

Verdachtsfall 

Solltest du während deines Aufenthalts Symptome wie Husten, Fieber, Schnupfen, Störung des Geruchs- und/oder Geschmacks­sinns o.ä. entwickeln, dann stehen wir dir natürlich bei!

  • Setze uns umgehend darüber in Kenntnis. Am besten per Telefon bzw. Whatsapp unter 00212 616 226 439  (Kiskis) oder 0034 693 498 929 (Peter).
  • Vermeide jeden Kontakt zu anderen Personen.
  • Wir organisieren für dich eine separate Unterkunft, in der wir dich bitten, zu warten. 
  • Wir organisieren einen Arzt bzw. einen Transport zu einem Arzt bzw. einer Test-Station.

Andalusien

Aufgrund der COVID19-Maßnahmen der spanischen Regierung müssen wir mit Bedauern mitteilen, dass wir unser Andalusien-Camp heuer leider nicht öffnen können. 

Wir werden von Oktober 2021 bis März 2022 unser Marokko-Camp betreiben, sollten da keine weiteren Restriktionen geltend werden. Evtl. ist Marokko ja eine Option? 

Vielen Dank für dein Verständnis und bis bald,

Peter und die Caminos